PayPal

PayPal ist ein sogenanntes E-Wallet. Also ein virtuell geführtes Konto. Dabei wird Geld zwischen den virtuellen Konten transferiert, die immer per Email-Adresse zugeordnet werden. Wirklich groß wurde PayPal natürlich in den USA und in Deutschland erfuhr es einen großen Schub als das Unternehmen von Ebay aufgekauft wurde.

Im Glücksspielbereich ist PayPal für deutsche Kunden Neuland, da sie immer nur in Regulierten Märkten wie Österreich und England tätig waren. Inzwischen hat PayPal jedoch auch einige Unternehmen im Portfolio, die die Zahlungsmethode auch für deutsche Kunden akzeptieren. Es ist eines der sichersten und vor allem meist verbreiteten virtuellen Bezahlmethoden, da sowohl Kreditkarten als auch Lastschrift als Methode zur Verfügung stehen und PayPal eine vergleichsweise hohe Sicherheit bietet verglichen mit vielen anderen E-Wallets.

Es gibt einige Details über PayPal, die nur wenige Personen wissen, die jedoch sehr interessant sind. Der interessanteste Teil dieser Firma ist der über die Gründer des Unternehmens, die zuerst die Firma an die Börse brachten um sie dann am Ende an Ebay zu verkaufen.

PayPal entstand als Zusammenschluss aus Confinity und X.com und wurde somit von Max Levchin, Peter Thiel, Luke Nosek (alle drei Confinity) und Elon Musk gegründet. Die Namen sagen euch nichts? Na dann passt mal auf, denn drei der vier Gründer sind Teile des gesamten Internet-Motors geworden dank der PayPal Millionen. Levchin gründete später Yelp, die inzwischen das größte soziale Netzwerk sind um Lokale und Restaurants zu bewerten. In den USA läuft nichts ohne einen Blick in Yelp.com.

Thiel ist sogar ursprünglich Deutscher, aber seine Eltern wanderten aus als er ein Jahr alt war. Er investierte damals in die Idee von PayPal und ist Inhaber eines der legendärsten Hightech-Hedge-Fonds der Welt. Er war der erste große Investor, der Anteile an Facebook kaufte durch seinen Hedge-Fond. Aktuell macht Thiel Schlagzeilen, weil er sich für ein Projekt einsetzt, bei dem junge Menschen gezielt eine Auszeit von der Universität nehmen um sich Geschäftsideen in der Praxis zu widmen. Er gehört zu den schärfsten Kritikern des aktuellen amerikanischen Hochschulsystems.

Da wäre noch Musk, der gleichzeitig ein Verrückter ist, aber einer der verrücktes wahr werden lässt. Als er sagte er gründet eine Firma, die Raketen ins All schicken wird, wurde er ausgelacht. Inzwischen gelang das und die NASA muss ihn beauftragen, da sie selbst keine eigenen Raketen mehr ins All schicken. Ihm gehört auch der E-Auto Hersteller Tesla und einige andere „abgedrehte“ Projekte.

Seit der Übernahme durch Ebay sind die genannten Personen jedoch alle raus. Beliebt ist PayPal in Deutschland, weil man so nur ein virtuelles Konto an die Onlineshops gibt, während man PayPal als zentrale Schnittstelle nutzt, da hier sowohl Kreditkarten als auch die Lastschrift funktionieren. PayPal ist als Käufer prinzipiell kostenlos, lediglich der Empfänger hat Gebühren, die er bezahlten muss.

Alternative E-Wallets in Deutschland sind vor allem Moneybookers/Skrill und Neteller, die vor allem für Transaktionen zu Glücksspielunternehmen beliebt sind, wobei hier Skrill auch sonst einiges an Verbreitung bei normalen Onlineshops hat.

PayPal Sportwetten Deutschland – komplette Liste


Kategorie: O-Q
Online seit: 30. Januar 2012

Neuste Artikel